Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hansa Rostock’

Kogge in Seenot, schiesst Signalraketen

Standbild bei Sueddeutsche.de

Read Full Post »

Der geplante Protest gegen die Aussperrung der Rostocker Fans ging für den USP nach hinten los. Lt.Kicker drohen dem USP von Vereinsseite sogar Sanktionen. Nach dem Motto „Kein Fussball ohne Fans“ wollten der USP die Belebung der Südtribünen Stehplätze um 5 Minuten medialwirksam verzögern. Prinzipell eine Idee, die man nicht verurteilen kann/soll/muss. Das allerdings „normale“ St.Pauli-Fans daran gehindert wurden diesem Protest fern zu bleiben bzw.  ihre z.T. Sitzplätze einzunehmen ergibt schon eine leichte Schieflage in der Betrachtungsweise des ohnehins in den übrigen Kurven umstrittenen USP. Nun hat man sich also auch in der Süd „Freunde“ gemacht. Wie kann man sich über Corny L. und seine Aktionen aufregen und dann selbst über andere (übrigens ohne Auftrag) bestimmen. DADURCH wird die Fankultur zerstört. Wie soll man diese Aktionen als gut bewerten, wenn man am Stadiongang und in seiner Freiheit (ja, das Wort mußte jetzt noch rein) durch selberernannte Wahrheitsschützer gehindert wird?

Ferner frage ich mich, warum wir die Gegengerade eigentlich auch nicht pünktlich betreten konnten? Lag das am benachbarten Rummelplatz oder ist der Arm des USP schon so lang?

Fakt ist, dass UPS sich auch durch die Katastrophe bei der Dauerkartenvergabe immer unbeliebter bei den normalen Fans macht und das ist ja eigentlich schade.

Read Full Post »

Keinen Bock auf FC-St.-Pauli-gegen-Hansa-Rostock-Thematik, daher jetzt… Blumenwiese.. La la la.

Read Full Post »

Es gibt doch nix Schöneres als nach getaner Arbeit im schönen Frankenlande ins Hotel zu gehen und dort seinen Verein via DSF-TV anzufeuern. DOCH! Das Spiel mit den Boys&Eve in HH gucken. Naja, ging diesmal halt nicht. Also Bremer Biersud und asiatisch anmutende Nahrung besorgt, das weiße Auswärtstrikot angezogen, aufs Hotelbett gehüpft, oben genanntes angefangen zu konsumieren und gleiches ab 19:45h mit DSF getan… btw: ich werde nie mehr was bei Hagebau kaufen, solange Mike Krüger weiterhin Produkte für die anpreist.

Zum Spiel sollte man gar nicht soviel verlieren, da wir eben dies nicht getan haben. Die 1.HZ war nicht sooo schlecht wie behauptet, aber auch nicht wirklich gut. War es dann ein Sonntagsschuss oder doch geniales Können von Lehmann? Egal. Ball zappelt im richtigen Netz und HRO ist angezählt. Dann, volle Breitseite von Naki und die Kogge ist dem Untergang geweiht. Der Gnadenstoß in Form vom 3:0 wäre auch noch möglich gewesen aber Kräfteschonen für Freitag war angesagt. Fazit: Gewonnen. 3 Punkte. 3. Tabellenplatz.

Nun zum „Drumherum“. WIE kann man sich -zu Recht- über das Auftreten der Cottbusser Gäste aufregen und sich dann selbst im Gästeblock GENAUSO benehmen? Mir vollkommen unverständlich! So unterstützt man also auswärts seinen Verein? So erfüllt man das Clinche? Herzlichen Dank auch! Dass die Rostocker sich über andere definieren und in der 1.HZ ausschließlich „Scheiß-St.Pauli“ skandierten -angesichts des Verhalten der mitgereisten Chaoten- geschenkt. Ferner, auch wenn wir dreckige Piraten, Rabauken und Halsabschneider sind, muss man so eine Geste nicht machen, Herr Naki. Soweit ich weiß sind unsere Anhänger dann aber relativ friedlich gen Hamburg abgezogen und haben das Abwracken Rostocks den ortsansässigen Spacken überlassen. Hierfür dann auch mal Lob von meiner Seite. geht doch.

An dieser Stelle sei noch angemerkt, dass ich zum ALLERERSTEN Mal dieses neue Twitter passiv angewandt habe und mir die Tweets von Frau Jekylla zu Gemüte führte. Ich, als Twitterverweigerer (Gründe dafür kann man bei na Kiste Wein mal besprechen) war durch die diversen Beiträge sehr gut unterhalten und es stieg aus den Tiefen meiner Seele ein Bedürfnis hervor Teil dieses Ganzen zu werden. Vielleicht nehme ich mir doch mal ein Herz und einen Login und beginne dieses hypermoderne Medium aktiv zu nutzen. Überall! Jederzeit! Verrückt!

Naja, zurück zum Thema und zum Schluß. Es bleibt mir nur zu sagen: ich bin glücklich, dass das vorbei ist und freue mich auf die Schotten und D’dorf.

Read Full Post »

Das Finale des Oddset-Pokals findet in diesem Jahr am Dienstag, 26. Mai, 19.00 Uhr im Millerntor-Stadion gegen den SC Concordia statt.

Preise der Eintrittskarten: 15 Euro Sitzplatz, 10 Euro ermässigter Sitzplatz, 8 Euro Stehplatz und 5 Euro ermässigter Stehplatz.

Mit den Pokaltickets auf die Tribüne zum letzten Regionalliga-Spiel auf der Hoheluft

Am 30. Mai 2009 spielt Altona 93 sein vorerst letztes Regionalliga-Spiel auf der „Hoheluft“. Um 13.30 Uhr geht es gegen die II. Mannschaft von Hansa Rostock.

Alle Besitzer von Karten, gleich welcher Kategorie, des Endspiels um den Hamburger Pokal am 26. Mai können sich das letzte Regionalliga-Spiel auf der ältesten Holz-Tribüne des deutschen Fußballs für nur 6 Euro oder ihrer Dauerkarte ansehen.

Read Full Post »